Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Mittwoch, den 09.01. 2019, 20:00 Uhr, Einlass 19:30 Uhr,

im Stadtteilzentrum Divan, Nehringstr. 8, 14059 Berlin.

Die FilmBühneFilmemacher Gerd Conradt präsentiert seinen Film „VIDEO VERTOV“.

In diesem Film erzählt der Regisseur Geschichten aus über vierzig Jahren seines bewegten Lebens – auf der Grundlage von Film- und Videodokumenten: Liebe und Revolution, Rote Fahne und Meditation – Expeditionen in ferne Länder. Für seinen Enkelsohn breitet Gerd Conradt seine Film- und Videoschätze auf der großen Leinwand aus und hinterlässt ein „elektronisches“ Testament seiner 50-jährigen Schaffenszeit als Filmkünstler.

Ein Leben zwischen Anpassung und Provokation. Ein Leben auf der Suche nach Erkenntnis.

Dabei hat ihn stets das Extrem interessiert, die Überschreitung von Grenzen in der stürmischen 68er Bewegung, bei der Sinnsuche in der Arbeit mit dem Bioenergetiker Alexander Lowen, im indischen Ashram bei seinem Meister Bhagwan/Osho, bei seinen Auftritten mit der „Roten Fahne“ an der Beijing Film Academy in China und auf der Biennale di Venezia – bis hin zur Herstellung von VIDEO VERTOV. Schon die ersten Bilder seines „elektronischen Testaments“ machen klar, woher seine Prägungen stammen. Fünfzig Jahre Lebens- und Schaffenszeit lässt Conradt in VIDEO VERTOV als Monolog Revue passieren – und er schont sich dabei nicht, bekennt Irrungen und Wirrungen – er macht sich sprichwörtlich nackt.

Eintritt frei… Spenden erbeten…